Hotline: +43 664/28 39 588

ReferentInnen

Heinz Ferlesch . Plenum, künstlerische Gesamtleitung

Künstlerischer Leiter der Wiener Singakademie, Gründer und Leiter des Chores Ad Libitum, Vorstandsmitglied der Vokalakademie NÖ, Vertragslehrer für Vokalensemble an der Universität für Musik und darstellende Kunst, Wien.

Nataliya Lukina. Kammerchor A

Studium am Konservatorium und der Kunstakademie Charkow in der Ukraine, Bachelor und Master für Chor- und Orchesterleitung an der Kunstuniversität Graz (Österreich). 2005-2013 - Künstlerische Leiterin des Kammerorchesters Diletto Grazioso in Graz, seit 2008 Assistentin bei der Audi Jugendchorakademie (Deutschland). 2011/2012 künstlerische Assistenz des steirischen Landesjugendchores Cantanima. 2014 bis 2016 Leiterin des Landesjugendchor Südtirol (Italien), Referentin für Chorleitung, Stimmbildung und Dirigieren an diversen Kursen und Seminaren.

Jürgen Faßbender . Kammerchor B

Künstlerischer Leiter des Herrenkammerchores Vocale Limburg sowie des Landesjugendchores Hessen; mit seinen Chören war er Preisträger fast aller wichtiger internationaler Chorwettbewerbe, jeweils den 1. Preis in den Sonderkategorien Männerchöre und Frauenchöre, Meisterklasse Eric Ericson, Juror bei nationalen und internationalen Chorwettbewerben, internationale Chorleitertätigkeit bei div. Chorsymposien.

Flora Königsberger . Stimmbildung

Stimmbildnerin, Sängerin, Chorleiterin; Studium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, der Universität Wien und am Konservatorium für Kirchenmusik St.Pölten. Seit 2011 als freischaffende Künstlerin und Musikpädagogin tätig, mit den Schwerpunkten Stimmbildung, Körperarbeit und Chorleitung. Unterrichtstätigkeit in St.Pölten und Wien (Neue Wiener Stimmen), Chorleiterin z.B. im Festspielhaus St.Pölten (Chor50plus; Tonkünstler NÖ-Projektchor) und an der FH St.Pölten. Außerdem Sängerin in zahlreichen Chören und Ensembles (von Kirchenmusik über Oper bis hin zu eigenen Bandprojekten).

Rösel Gabriele . Stimmbildung und Sologesang

Sängerin (Sopran). Gesangs-und Gesangspädagogikstudium an der Musikhochschule Dresden,  ihr Repertoire umfasst mehr als 50 Rollen des Musiktheaters von  Oper bis Musical, Gastspiele und Festengagements an über 15 Staatstheatern und Opernhäusern Deutschlands sowie in ganz Europa und USA Liederabende bei verschiedenen Musikfestivals, im Konzertbereich gern gesehener Gast verschiedener Orchester Deutschlands, rege Oratorientätigkeit, seit 2013 Leitung einer Sologesangs-, IGP- sowie Musicalklasse am Vienna Konservatorium,Vorstandsmitglied von EVTA-Austria

 

 

Bernd Oliver Fröhlich . Stimmbildung

Sänger (Tenor) und Saxophonist, Studium Gesang und Gesangspädagogik in Wien und Princeton. Konzerte und Aufnahmen mit führenden Ensembles der alten und neuen Musik - Weser-Renaissance, Huelgas Ensemble. Bandleader des Bernd Fröhlich Orchesters. Gesangslehrer und Coach in Wien.

Maria Erlacher . Stimmtechnik und Sologesang

Sängerin (Sopran); Klavierdiplomstudium; Studium Gesang an der Schola Cantorum in Basel, an der Hochschule für Musik und Theater München und an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien; Ihr Repertoire umfasst die verschiedensten Werke von der Rennaisance bis hin zur modernen Musik. Maria Erlacher ist gern gesehener Gast bei vielen verschiedenen Ensembles und Orchestern, wie Münchner Philharmoniker, Tiroler Sinfonieorchester, Barucco, Ars Antiqua Austria, Neue Münchner Hofkapelle, LÓrfeo Barockorchester u.v.a; Große Liebe zur Oper; seit 2011 leitet sie eine Sologesangsklasse am Tiroler Landeskonservatorium; Jakob Stainer Preisträgerin 2016

Thomas Künne . Stimmtechnik und Sologesang

Sänger (Tenor). Dirigierstudium an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar, Gesangsstudium an der Wiener Musikuniversität bei Edith Mathis; Sänger mit Schauspielverpflichtung am Wiener Burgtheater (1996-1999); Gastdozent bei nationalen und internationalen Chorwochen; Gesangslehrer in Wien und in Hollabrunn; Stimmbildner des Singvereins der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien.

Barbara Hölzl . Sologesang und Interpretation

Sängerin (Mezzosopran). Gesangsstudium am Richard Strauss-Konservatorium/München und an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien, Preisträgerin des Internationalen Robert Schumann Liedwettbewerbs in Zwickau und Würdigungspreis der Republik Österreich, zahlreichen Opernproduktionen vornehmlich im Konzertbereich als ausdrucksstarke und stilsichere Interpretin profiliert, Repertoire von der Renaissance bis zur Gegenwart, ihre Gesangskultur, Vielseitigkeit und künstlerische Persönlichkeit machen Barbara Hölzl zu einer gefragten Partnerin namhafter Dirigenten wie Rudolf Barshai, René Clemencic, Vladimir Fedosejev, Rafael Frühbeck de Burgos, Nikolaus Harnoncourt, u.v.m.

Kyoko Yoshizawa . Korrepetition

Klavierstudium und Ausbildung im Bereich der Kammermusik und Opernkorrepetition an der Musikhochschule in Tokyo, der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und Konservatorium der Stadt Wien, Korrepetitionstätigkeit an der Wiener Staatsoper, in der Wiener Singakademie und bei zahlreichen Opernproduktionen,
Pianistin bei Meisterkursen und im Orchester, internationale Konzerttätigkeit.

Gernot Schedlberger . Korrepetition

Studium Komposition und Orchesterdirigieren an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien;
Komponist, Dirigent und Pianist; Korrepetitor für international namhafte SolistInnen und DirigentInnen u.a. im Musikverein Wien und mit dem Wiener Singverein; zahlreiche Auszeichnungen als Komponist; Unterrichtstätigkeit er an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien im künstlerischen Hauptfach Harmonielehre/Kontrapunkt bzw. Historische Satztechniken.

Josef Schweighofer . Korrepetition

Studium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien; Chor-/Orchesterproduktionen; Solistentätigkeit (Internat. Barocktage Melk); Stiftsorganist und Musiklehrer am Stiftsgymnasium Melk.

Walter Bass . Korrepetition

studierte er an der Musikhochschule seiner Heimatstadt Klavier und Tonsatz. Neben der solistischen Tätigkeit spezialisierte er sich auf Vokalbegleitung in vielfältiger stilistischer Ausrichtung (Klassik, Operette, Chanson, Jazz, Musical, Pop). Auftritte bei den Wiener Festwochen, beim Klangbogen Wien und im Rahmen internationaler Tourneen (Basel, Baden-Baden, Moskau, Hannover u. v. m.). Der Pianist ist Mitglied zahlreicher musikalischer Formationen (u. a. Vienna Strings, Wiener Vocal Quartett), daneben unterrichtet und korrepetiert er, häufig auch im Rahmen von Meister- und Sommerkursen. Einen besonderen Schwerpunkt seiner musikalischen Tätigkeit bilden Vokal- und Instrumentalarrangements für die verschiedensten Besetzungen. Auftritte bei zahlreichen Liederabenden (zB Internationalen Brahmsfest Mürzzuschlag, im Österreichischen Kulturforum Sarajewo oder beim Festival im steirischen St. Gallen).

Luiz de Godoy . Assistenz Plenum

Chorleiter, 1988 in Brasilien geboren, Luiz de Godoy ist zur Zeit als Assistent des künstlerischen Leiters der Wiener Singakademie im Wiener Konzerthaus, als Chorleiter für die Chorakademie des Wiener Staatsopernchores und als Kapellmeister bei den Wiener Sängerknaben tätig. In seiner Heimat studierte er Klavier, Gesang und Dirigieren
und bildete sich darüber hinaus in den USA, Portugal, Frankreich und Deutschland weiter. 2013 trat de Godoy das Diplomstudium (Orchester- und Chordirigieren) an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien an. Zeitgleich schloss er mit Auszeichnung den Master in Klavier ab. 2016 wurde de Godoy mit dem Erwin-Ortner-Preis ausgezeichnet.

Herta Falkensteiner . Organisation und Management

Ehrenamtliche Obfrau der Vokalakdemie; begeisterte Chorsängerin.