Hotline: +43 664/28 39 588

Das Angebot

Plenum

für alle TeilnehmerInnen

 

Die Schöpfung ist in doppelter Hinsicht ein Meisterwerk – wie die naturalistische Schöpfung entstand, ist ja bekanntlich bist heute umstritten. Fest steht aber, dass sowohl die Schöpfung im Sinne der geschaffenen Welt als auch die Schöpfung, so wie Joseph Haydn sie musikalisch nach dem Libretto von Lidley dargestellt hat, eben … Meisterwerke sind. Haydn schuf seinen Welterfolg in den Jahren 1796 – 1798.

Die als Solostimmen eingesetzten Erzengel Gabriel, Uriel und Raphael erzählen die Schöpfungsgeschichte nach den Quellen des Buches Genesis, das Buch der Psalmen und John Miltons Genesis-Epos „Paradise Lost“. Der Chor ist – ganz im Stile Händels – oft in monumentalen Passagen eingesetzt, um das Ende des jeweiligen Schöpfungstages zu kommentieren.

Für die Vokalakademie Niederösterreich, die im Rahmen der Vokalwoche Melk 2017 ihr zwanzig jähriges Jubiläum begeht, ist die Programmierung der Schöpfung auch ein Zeichen dafür, dass Gedanken und Wünsche Realität werden können – so wie die Gründung der Vokalakademie NÖ im Jahr 1998.

 

2 Kammerchöre

Angebot für alle TeilnehmerInnen

2017 werden zwei Kammerchöre mit gemischten Stimmen in max. Besetzungsgröße von 45 TeilnehmerInnen angeboten (Details siehe Programm).

Die beiden Kammerchöre arbeiten themenspezifisch und finden parallel statt, darum geben Sie bitte bei der Anmeldung Ihren bevorzugten Kammerchor an. Die Einteilung in die Kammerchöre erfolgt unter Berücksichtigung Ihres Wunsches und entsprechend der Ausgewogenheit in den Stimmgruppen.

 

Zusatzangebote

 

Solistisches Arbeiten

Stimmbildung und solistisches Arbeiten

für solistisch Interessierte
Sie arbeiten pro Einheit sowohl stimmtechnisch als auch interpretatorisch mit Korrepetition. Sie haben die Möglichkeit, eigene Sololiteratur mitzubringen und/oder im Rahmen dieses Kurses kennenzulernen. Vier Einheiten stehen jeder/m TeilnehmerIn zur Verfügung.

Extrabuchung | Beitrag € 110,– (begrenzte TeilnehmerInnenzahl)

Sologesang und Interpretation

für solistisch Geübte
Solistisch geübte SängerInnen erarbeiten und interpretieren mit Klavierbegleitung und unter professioneller Anleitung verschiedene Stücke. Technik und individuelle Ausdruckskraft werden geübt und vertieft. Bereiten Sie bitte 2 bis 3 Lieder bzw. Arien vor und bringen Sie diese in dreifacher Ausfertigung mit. Vier Einheiten stehen jeder/m TeilnehmerIn zur Verfügung. Einige von den TeilnehmerInnen können ein Stück beim Konzert am Freitag „Cantemus“ präsentieren.

Extrabuchung | Beitrag € 110,– (begrenzte TeilnehmerInnenzahl)

Bei einer Buchung von solitischem Arbeiten ist zusätzlich Stimmbildung nicht mehr möglich, da alle Zusatzangebote parallel zum chorischen Arbeiten stattfinden.

Die Teilnahme an diesen Angeboten ist begrenzt. Wir bitten um Verständnis.

Einzelstimmbildung

für Interessierte

In drei Einheiten hat jede/r SängerIn die Möglichkeit, die eigene Stimme besser kennen und einsetzen zu lernen, eigene Klangräume zu entdecken und stimmtechnische Probleme zu lösen.

Extrabuchung | Beitrag € 55,– (begrenzte TeilnehmerInnenzahl)

Chorisches Einsingen

Täglich werden alle TeilnehmerInnen stimmlich auf die Arbeit von unterschiedlichen StimmpädagogInnen bzw. den Chorleitern vorbereitet. Die chorische Stimmpflege ist Grundlage und Vorbereitung des guten Singens und des Stimmklanges in den einzelnen Stimmgruppen.